Home Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Informationen zum Datenschutz

 

Auswahlkriterien

Worauf sollten Sie als Auszubildender achten?
Für Sie als Auszubildenden ist die Auswahl der richtigen Apotheke eine ganz wesentliche Entscheidung. Findet Sie eine Apotheke, die Ausbildung ernstnimmt und aktiv gestaltet, profitiert Sie nicht nur bei Ihrer abschließenden Prüfung, sondern auch Ihr ganzes Berufsleben lang davon. Doch wie finden Sie eine geeignete Apotheke?

Die Erfahrung, die die Apotheke hinsichtlich der Ausbildung hat, ist sicher ein erster Anhaltspunkt. Haben bereits viele Praktikanten in der Apotheke gearbeitet, sollten Mitarbeiter und Ausstattung darauf eingestellt sein. Auch die Bewertungen früherer Praktikanten, die auf der Internetseite des BPhD zu finden sind, können zur eigenen Entscheidungsfindung hinzugezogen werden. Aus Sicht der LAKT sollten Sie während des Bewerbungsgespräches auch die folgenden Punkte ansprechen:

  • Apothekenstruktur
    QM-System mit geregelten pharmazeutischen Prozessen (Beratung, Rezeptur, Ausbildung)
    Apotheken mit dem ZetA-Qualitätssiegel finden Sie hier.
  • Personalstruktur
    Direkter Ausbildungsverantwortlicher
  • Arbeitsspektrum der Apotheke
    Dokumentierte Pharmazeutische Betreuung
  • elektronische Ausstattung
    Mindestanforderung ABDA - Datenbank
  • Fortbildung der Mitarbeiter
    regelmäßige interne Fortbildung
  • Ausbildungsplanung
    Arbeitsblätter der LAKT vorhanden

Worauf sollten Sie als Ausbilder achten?
Die Auswahlkriterien lassen sich für Sie als Ausbilder nicht so ohne Weiteres aufstellen. Die Zeugnisse spiegeln nicht immer die Realitäten wieder, der erste Eindruck kann täuschen und eine gut gemachte Bewerbung kann auch nur gut kopiert sein.

Vielleicht sollten Sie die Entscheidung nicht allein treffen, die Mitarbeiter in Ihrer Apotheke werden während des Praktikums auch viele Berührungspunkte mit dem Praktikanten haben, fragen Sie nach deren Eindruck. Sicher wird der auch aussagekräftiger, wenn Sie den Kandidaten zu einem Probe(nachmit-)tag einladen. Sie geben dem Praktikanten und Ihrer Apotheke damit die Möglichkeit einen etwas aussagekräftigeren ersten Eindruck zu bekommen. Nutzen Sie dabei die neuen Ausbildungsbögen der Kammer, so können Sie sich gleich einen Eindruck von der Arbeitsweise Ihres Praktikanten machen.

[nach oben]