Home Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Informationen zum Datenschutz

 

» News

Apothekenmuseum in Cottbus

Ein pharmaziegeschichtliches Kleinod stellt sich vor
Als damals einziges Pharmaziemuseum auf dem Gebiet der ehemaligen DDR ist das Brandenburgische Apothekenmuseum heute das zweitgrößte in Deutschland und einzige seiner Art. So gibt es in d ...

[mehr dazu]

Apothekerstudium in Sachsen vor dem Aus – Arzneimittelversorgung in Gefahr

Mit größter Bestürzung und Betroffenheit reagieren die sächsischen Apothekerinnen und Apotheker auf die Pläne der Universität Leipzig, infolge der anhaltenden Haushaltsdiskussion das pharmazeutische Institut, einzige Ausbildungsstätte für Pha ...

[mehr dazu]

BAK-Präsidentin: Jeder Pharmazie-Studienplatz wird gebraucht

Die Bundesapothekerkammer wertet die geplante Schließung des Studiengangs Pharmazie an der Universität Leipzig als erhebliche Fehlentscheidung. "Wer heute Pharmazie studiert, hat exzellente Aussichten auf dem Arbeitsmarkt," sagt Erika Fink, Präsid ...

[mehr dazu]

Apotheker gratulieren besten Paralympioniken der Welt

Deutschlands Apotheker gratulieren Verena Bentele und Gerd Schönfelder zur ihrer Auszeichnung als beste Paralympioniken der Welt. Die beiden deutschen Ausnahmeathleten wurden am Wochenende in Peking mit dem "2011 Paralympic Sport Award" des Internat ...

[mehr dazu]

Schon jetzt über Zuzahlungsbefreiungen für 2012 informieren

Patienten, die Mitglied in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind, sollten sich schon jetzt bei ihren Kassen über Zuzahlungsbefreiungen für 2012 informieren. Die aktuellen Bescheinigungen laufen mit Ende des Kalenderjahres 2011 aus. Darauf ...

[mehr dazu]

Apotheker fördern Sport als Mittel zur Integration

Als Nationale Förderer des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) engagieren sich die Apotheker in Deutschland schon seit 2008 auf lokaler, bundesweiter und internationaler Ebene für Menschen mit Behinderungen. Der Sport leistet einen wichtigen B ...

[mehr dazu]

Stellungnahme der Berliner Hochschulpharmazie zum Referentenentwurf einer neuen Apothekenbetriebsordnung

Die Professorinnen und Professoren des Instituts für Pharmazie der Freien Universität Berlin schließen sich der Kritik der ABDA am Referentenentwurf zur neuen Apothekenbetriebsordnung an und unterstützen die ABDA bei Ihrem Bemühen, den Weg in ei ...

[mehr dazu]

Friedemann Schmidt als BFB-Vizepräsident bestätigt

Friedemann Schmidt wurde erneut zum Vizepräsidenten des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) gewählt. Die Mitgliederversammlung in Berlin bestätigte den 47-jährigen Apotheker aus Leipzig in dem Ehrenamt, das er schon seit 2008 ausübt. Am 1. J ...

[mehr dazu]

DPhG: Rezepturen gehören in jede Apotheke

Individuell in der Apotheke angefertigte Rezepturen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Arzneimitteltherapie und eine zentrale Voraussetzung für eine moderne, personalisierte Medizin. Vor diesem Hintergrund erscheint es unverständlich, dass na ...

[mehr dazu]

Berufliche Bildung - Praktisch unschlagbar

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben heute die Informationsoffensive "Berufliche Bildung - Praktisch unschlagbar" gestartet. Ziel der Offensive ist es, die hohe ...

[mehr dazu]

Europas Apotheker wollen Rolle als Heilberufler stärken

Apotheker aus ganz Europa wollen ihre wichtige Rolle als Heilberufler und Verbraucherschützer weiterentwickeln und stärken. Der Zusammenschluss der Apotheker in der Europäischen Union (ZAEU) wird dazu ein "White Paper" ("Weißbuch") erstellen, das ...

[mehr dazu]

Schnupfensprays nicht länger als eine Woche anwenden

Schnupfensprays mit gefäßzusammenziehenden Wirkstoffen sollten ohne ärztliche Anweisung nicht länger als fünf bis sieben Tage angewendet werden. Darüber informiert der aktualisierte Leitfaden der Bundesapothekerkammer Medikamente: Abhängigkeit ...

[mehr dazu]

Apothekenbetriebsordnung - ABDA freut sich auf konstruktive Diskussion

Seit Donnerstag liegt der Referentenentwurf zur Apothekenbetriebsordnung (ApBtrO) der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände vor. "Das ist eine solide Basis, auf der wir mit dem Bundesgesundheitsministerium konstruktive Gespräche füh ...

[mehr dazu]

Studier` Pharmazie!

Berufsziel Apotheker: Mehr Bewerber für mehr Studienplätze

Das Studienfach Pharmazie wird immer beliebter. Zum Wintersemester 2011/2012 haben sich rund 4.500 Abiturienten um einen Studienplatz beworben. Das sind fast 600 mehr als zum ...

[mehr dazu]

Dr. Andreas Kiefer neuer Vorsitzender der DAC-Kommission

Dr. Andreas Kiefer ist seit heute Vorsitzender der Kommission des Deutschen Arzneimittel-Codex (DAC). Der DAC ist eine anerkannte Sammlung pharmazeutischer Regeln. "Arzneimittel dürfen nur aus pharmazeutisch sicheren Ausgangsstoffen angefertigt werd ...

[mehr dazu]

Video auf www.abda.de stellt Studienfach Pharmakologie vor

Als eine der fünf Teildisziplinen des Pharmazie-Studiums untersucht die Pharmakologie die Wechselwirkungen zwischen einem Arzneistoff und dem Organismus. Im Rahmen der Nachwuchsinitiative "Studier Pharmazie!" zeigt die ABDA - Bundesvereinigung Deuts ...

[mehr dazu]

Studier Pharmazie: Neues Video

Wie wird aus einem Arzneistoff ein Medikament? Damit beschäftigt sich die Pharmazeutische Technologie als Teildisziplin des Pharmaziestudiums. Unter dem Motto "Studier` Pharmazie" zeigt ein neues Video die verschiedenen Aspekte dieses Studienfachs a ...

[mehr dazu]

Apotheker fordern gerechtere Honorierung

Die Apotheker fordern eine gerechtere Honorierung ihrer Leistungen. "Die wirtschaftliche Lage der Apotheken hat sich deutlich verschlechtert. Ohne eine angemessene Vergütung ihrer Leistungen wird das bewährte System der Arzneimittel- und Gesundheit ...

[mehr dazu]

Tag der Einheit: Per Handy mit 22 8 33 zur Notdienstapotheke

Während des langen Wochenendes mit dem Tag der Deutschen Einheit kann es für Pendler und Kurzurlauber - gerade mit Kindern - wichtig sein, jederzeit und überall die nächste Notdienstapotheke zu finden. Die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apoth ...

[mehr dazu]

Geh‘n wir Eine rauchen? George Harrison – Opfer des Blauen Dunsts

"George Harrison - Opfer des blauen Dunsts" ist ein solcher Vortrag, der die Brücke zwischen Wissenschaft und appellierender Aufklärung schafft. "Das Rauchen ist ein Killer", weiß der Apotheker, "heimtückisch, schleichend und effektiv. Mit Georg ...

[mehr dazu]

Arzneimittel im Freizeitsport – Alles Doping oder was?

Seit den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver sind die Apotheker Co-Partner der deutschen Olympiamannschaft und Nationaler Förder des Deutschen Behindertensportverbandes. Dass es den Apothekern dabei um sauberen Sport und fairen Wettkampf ge ...

[mehr dazu]

Tatort Kaffeefahrt am 28. September 2011

Zum Tag der Pharmazie am 28. September 2011 werden auf dem Carl-Zeiss-Campus in Jena die Thüringer Apotheker gemeinsam mit der Polizei über die Risiken beim Kauf von Gesundheitsprodukten auf Kaffeefahrten berichten. Der aus Funk und Fernsehen beka ...

[mehr dazu]

Schlecht riechende Medikamente dem Apotheker zeigen

Wenn ein Medikament schlecht riecht, sollten Patienten es ihrem Apotheker "unter die Nase halten". "Riecht eine Tablette merkwürdig, kann das je nach Einzelfall harmlos sein, auf einen Verpackungsfehler hinweisen oder ein Anzeichen für eine Qualit ...

[mehr dazu]

Verfalldatum von Arzneimitteln weit mehr als Empfehlung

Die Einnahme von Medikamenten nach Überschreiten ihres Verfalldatums kann riskant sein - darin stimmt die überwiegende Mehrzahl der Apotheker mit den gesetzlichen Bestimmungen überein. Dennoch wird das Verfalldatum immer wieder öffentlich verharm ...

[mehr dazu]

Bundeskartellamt entlastet Apothekerschaft

Das Bundeskartellamt entlastet die Apothekerschaft vom Vorwurf des Boykottaufrufs gegen einen Pharmagroßhändler. Das Kartellverfahren gegen die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, den ABDA-Präsidenten sowie den damaligen Leiter ...

[mehr dazu]

Urlaubssouvenir gefälschte Medikamente

Urlauber müssen beim Medikamentenkauf im Ausland damit rechnen, auf eine Fälschung hereinzufallen. Das zeigt eine Stichprobe des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker (ZL) mit zehn in Thailand gekauften Präparaten. "Der Wirkstoffgehalt der Plag ...

[mehr dazu]

Zwangsabschlag: Apotheker fordern Anerkennung ihrer Leistungen

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) fordert Politik und Krankenkassen auf, den Mehraufwand in den Apotheken bei der Anpassung des Zwangsabschlags endlich angemessen zu berücksichtigen. Nach der heutigen Festlegung des Apothekenabschlages für 2010 d ...

[mehr dazu]

Apotheken geben Jugendlichen eine Perspektive

Apotheken geben jungen Menschen eine Perspektive: Mehr als 9.000 Jugendliche entscheiden sich für diesen modernen Ausbildungsplatz, um Fachwissen und Sozialkompetenz zu erlernen. Etwa 12.500 junge Frauen und Männer studieren Pharmazie, von denen me ...

[mehr dazu]

Schlechte Rabattverträge führen zu Chaos

Der AOK-Bundesverband verunsichert derzeit wider besseren Wissens die Öffentlichkeit und versucht, eigene Fehler zu kaschieren. Die AOK unterlässt es dabei sicherheitshalber erneut, das eigentliche Problem beim Namen zu nennen - die Rabattverträge ...

[mehr dazu]

Apotheker ohne Grenzen in Kenia und Äthiopien

Die Hungersnot in Ostafrika fordert immer mehr Opfer. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind inzwischen über 12 Millionen Menschen unmittelbar bedroht und dringend auf Hilfe angewiesen. 29.000 Kinder fielen der Hungersnot zum Opfer. Besonders betr ...

[mehr dazu]

Die Mythen über Apotheken: Patienten brauchen Apotheken nicht nur zur Rezepteinlösung

Wer glaubt, dass Patienten vor allem eine Apotheke aufsuchen, um ein Rezept vom Arzt einzulösen, der irrt: Tatsächlich gehen viele Menschen bei kleineren Beschwerden ganz bewusst zunächst in die Apotheke, um sich dort einen Rat zu holen. Sie bring ...

[mehr dazu]

Non-Compliance verursacht vermeidbare Kosten

Mangelnde Therapietreue, auch Non-Compliance genannt, ist für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) teuer. Die direkten Kosten der Non-Compliance, etwa durch Krankenhauseinweisungen, werden auf jährlich mehrere Milliarden Euro geschätzt. Hinzu ...

[mehr dazu]

Gesundheitshelden gegen Nachwuchsmangel

Im Jahr 2025 werden in Thüringen nach heutigem Stand etwa 400 Apothekerstellen unbesetzt sein. Den schleichenden Prozess spüren Apotheker auch heute schon, wenn eine freie Stelle zu besetzen ist oder eine Urlaubsvertretung gesucht wird. Die Verantw ...

[mehr dazu]

Selbstmessung des Blutdrucks vom Apotheker erklären lassen

Wer seinen Blutdruck zu Hause mit dem eigenen Gerät kontrolliert, sollte sich die Messung vom Apotheker erklären lassen. "Wenn ein Gerät automatisch den Blutdruck misst, heißt das noch lange nicht, dass die gemessenen Werte auch korrekt sind. Die ...

[mehr dazu]

Nachwuchsgewinnung – die Zukunftsarbeit unseres Berufsstandes

Viele Apothekerstellen in Industrie, Krankenhausapotheke, Lehranstalten und vor allem in den öffentlichen Apotheken, können nicht besetzt werden. Woran liegt das? Und vor allem, was ist zu tun? Mit diesen Fragen hat sich unser Berufsstand auseinan ...

[mehr dazu]

Arzneimittelfälschungen: Infoveranstaltung

Das Europäische Parlament und der Ministerrat haben im Februar bzw. Mai 2011 die Richtlinie 2011/62/EU zur Bekämpfung von Arzneimittelfälschungen beschlossen. Nach Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union wird diese Richtlinie in Kü ...

[mehr dazu]

Angst vor Kortison ist bei äußerlicher Anwendung unbegründet

Kortison hat einen schlechten Ruf - bei korrekter äußerlicher Anwendung haben diese Medikamente aber meist wenig Nebenwirkungen. Arzneistoffe aus der Gruppe der Glucocorticoide werden vereinfacht oft Kortison genannt. "Bei Patienten mit Vorbehalten ...

[mehr dazu]

Durch Online-Verkauf mehr gefälschte Arzneimittel per Post

Die Apotheker warnen Verbraucher in Deutschland: Arzneimittelfälschungen machen mehr als zwei Drittel aller Waren aus, die im Postverkehr vom Zoll an den EU-Außengrenzen beschlagnahmt werden. Ein vom EU-Kommissar für Steuern und Zollunion für 201 ...

[mehr dazu]

Beipackzettel verunsichern viele Patienten

Viele Patienten sind durch Beipackzettel verunsichert. Eine Umfrage im Auftrag der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände bei 3.300 Bundesbürgern zeigte: Jeder Zweite bewertete Beipackzettel als eher unverständlich oder schlecht lesb ...

[mehr dazu]

AMK warnt: Drogenszene versorgt sich über Internetversand

Drogenabhängige versorgen sich bei Internetversendern mit stark wirksamen Beruhigungsmitteln mit Suchtpotential. Dies betrifft aktuell den Wirkstoff Phenazepam, der zur Gruppe der Benzodiazepine gehört. In Deutschland sind alle Schlaf- und Beruhigu ...

[mehr dazu]

Gesundheitsminister wollen Pick-up von Arzneimitteln untersagen

Die deutschen Apothekerinnen und Apotheker begrüßen die klare Position der Gesundheitsministerinnen und -minister der Bundesländer zur Arzneimittelsicherheit und den zunehmenden Risiken durch sogenannte Pick-up-Stellen.

Im Anschluss ...

[mehr dazu]

Mehr 1.300 Seiten Infos zu Gesundheit, Apotheke und Arzneimitteln

Mehr als 1.300 informative Seiten über Gesundheit, Apotheke und Arzneimittel bietet www.aponet.de, das neu konzipierte offizielle Internetportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker. Der tagesaktuelle bundesweite Apotheken-Notdienst ist top pl ...

[mehr dazu]

Europas Apotheker unterstützen Europäische Kommission im Kampf gegen Arzneimittelfälschungen

Apotheker in ganz Europa unterstützen die Europäische Kommission in ihrem Kampf gegen lebensgefährliche Arzneimittelfälschungen. Auf der Generalversammlung des Zusammenschlusses der Apotheker in der Europäischen Union (ZAEU) in Berlin wurde inte ...

[mehr dazu]

Tag der Apotheke am 9. Juni

Startschuss für größte deutsche Organspende-Kampagne: Am 9. Juni 2011 startet die bislang größte deutsche Organspende-Kampagne. Sie greift den "Tag der Organspende" der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) auf, der vergangenen Samstag i ...

[mehr dazu]

Pharmazeutische Betreuung verbessert Compliance nach Organtransplantation

Nach einer Organtransplantation müssen die Patienten lebenslang Arzneimittel zur Unterdrückung von Immunreaktionen gegen das fremde Organ, so genannte Immunsuppressiva, einnehmen. Folgen einer mangelnden Therapietreue (so genannte Non-Compliance) ...

[mehr dazu]

Mehr als 10.000 Apotheken verteilen 7 Millionen Organspendeausweise

Mehr als 10.000 Apotheken in Deutschland beteiligen sich im Rahmen der Organspende-Kampagne "In jedem steckt ein Lebensretter" am Tag der Apotheke am 9. Juni. Bereits im direkten Vorfeld zum "Tag der Organspende" am 4. Juni haben die Apotheken mehr a ...

[mehr dazu]

Magenschmerzen nur nach Apothekerrat selbst behandeln

Magenbeschwerden sind nicht immer harmlos, denn sie können ein Symptom einer schwerwiegenden Erkrankung sein. Vor einer Selbstmedikation sollten Patienten deshalb mit dem Apotheker über ihre genauen Beschwerden sprechen. "Apotheker raten von einer ...

[mehr dazu]

Bundesverwaltungsgericht unterstreicht Bedeutung des Nacht- und Notdienstes

Mit der jüngsten Entscheidung zum Nacht- und Notdienst in Apotheken haben die Richter am Bundesverwaltungsgericht die Rolle des flächendeckenden Nacht- und Notdienstes durch Apotheken bei der Versorgung der Verbraucher mit Arzneimitteln unterstrich ...

[mehr dazu]

Keine Verlagerung des Notdienstes zwischen Haupt- und Filialapotheken

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass Apotheker mit mehreren Apotheken nicht verlangen können, den turnusmäßigen Notdienst immer nur mit einer ihrer Apotheken wahrzunehmen. Der Kläger des Verfahrens BVerwG 3 C 21.10 betrei ...

[mehr dazu]

Erster bundesweiter "Aktionstag Gefäßgesundheit" am 25. Juni 2011

Am 25. Juni 2011 findet erstmals der von der DGA ins Leben gerufene "Aktionstag Gefäßgesundheit" statt. Ziel des Aktionstages ist es, die Bevölkerung gezielt über die gefährliche und oft unerkannte Durchblutungsstörung "Periphere arterielle Ver ...

[mehr dazu]

Bei blutigem Durchfall sofort zum Arzt

Berlin - Patienten mit blutigem Durchfall sollten möglichst schnell einen Arzt aufsuchen. Das gilt besonders, wenn ein Kind, ein älterer oder ein abwehrgeschwächter Mensch erkrankt ist. "Wenn der Verdacht auf eine schwerwiegende Infektion besteht, ...

[mehr dazu]

Lieferprobleme bei Rabattverträgen zum 1. Juni 2011: Apotheken stellen Versorgung der Patienten sicher

Wenn am 1. Juni 2011 die sechste Runde der Arzneimittelrabattverträge der AOK umgesetzt werden soll, stellen die Apotheken die Versorgung der Versicherten und Patienten trotz anstehender Probleme sicher. AOK und Hersteller hatten in den vergangenen ...

[mehr dazu]

EHEC-Infektionen - Informationen von PZ und RKI

Derzeit treten potenziell lebensbedrohliche Darmbakterien namens EHEC gehäuft in Deutschland auf. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden sind bis Dienstagmorgen mehr als 300 bestätigte und verdächtige Fälle gemeldet worden. Die Er-krankung verläu ...

[mehr dazu]

Stellenausschreibung

- Diplomarbeit -

Ab sofort sowie zum Wintersemester 2011/12 ist am Institut für Pharmazie - Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie - der Biologisch-Pharmazeutischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena für 6 Monate die Stelle einer wissenschaftlic ...

[mehr dazu]

GKV zahlt mehr Mehrwertsteuer als Apothekenhonorar

Deutschland zählt zu den EU-Spitzenreitern bei der Mehrwertsteuer auf Arzneimittel. Das ist das Ergebnis eines aktuellen Vergleichs der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Mit 19 Prozent hat die Bundesrepublik nach Dänemark (25) ...

[mehr dazu]

148.000 Menschen arbeiten in Apotheken

Vor Inkrafttreten des Gesundheitsspargesetzes AMNOG hat die die Zahl der Beschäftigten in Apotheken einen neuen Höchststand
erreicht: Fast 148.000 Arbeitsplätze gibt es in den mehr als 21.400 Apotheken (Stand: Ende 2010). Allerdings gehen B ...

[mehr dazu]

DAV: Den Apotheken drohen hohe Ergebniseinbußen

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) e.V. begrüßt die Ankündigung der gesundheitspolitischen Sprecherin der FDP-Fraktion im Bundestag, Ulrike Flach, eine Absenkung des Zwangsabschlags der Apotheken an die Krankenkassen für das Jahr 2012 in Erwägu ...

[mehr dazu]

Schlankheitsmittel sind keine Wunderwaffen gegen Übergewicht

In jedem Frühjahr werden neue Nahrungsergänzungsmittel als "Wunderwaffen" gegen Übergewicht beworben. "Das Versprechen, allein durch ein Nahrungsergänzungsmittel dauerhaft nach Belieben abzunehmen, ist schlicht Quacksalberei", sagt Apothekerin Ka ...

[mehr dazu]

Abführmittel in der Selbstmedikation nur kurzfristig anwenden

Bei der Auswahl eines rezeptfreien Abführmittels sollten Patienten mit ihrem Apotheker auch darüber sprechen, ob sie das Präparat kurz- oder längerfristig anwenden wollen oder schon angewendet haben. "Grundsätzlich sollten Abführmittel in der S ...

[mehr dazu]

Rezepturen sind kein Wettbewerbsinstrument

Rezepturen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Pharmakotherapie, denn sie schließen therapeutische Lücken. „Wenn es kein passendes Fertigarzneimittel gibt, brauchen Patienten eine in der Apotheke angefertigte Rezeptur“, so Dr. Andreas Kief ...

[mehr dazu]

ABDA: Für mehr Qualität, gegen Belastungen der Apotheken

Die Diskussion um Positionen aus dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur Apothekenbetriebsordnung ist nicht neu. Hierzu erklärt ABDA-Pressesprecher Thomas Bellartz: "An der Novellierung der Apothekenbetriebsordnung wird bereits seit einiger ...

[mehr dazu]

ADBA-KBV-Konzept stärkt Ärzte und Apotheker

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände haben heute ihr Zukunftskonzept für eine patientengerechte Arzneimittelversorgung vorgestellt. Ärzte und Apotheker zeigen mit diesem Konzept, ...

[mehr dazu]

Preisausschreibung der Förderinitiative Pharmazeutische Betreuung e. V.

Die Förderinitiative Pharmazeutische Betreuung e. V. hat das Ziel, die Pharmazeutische Betreuung in Deutschland zu fördern. Für hervorragende Arbeit in diesem Bereich wird die Förderinitiative im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung auch in diesem ...

[mehr dazu]

Studier‘ Pharmazie: Video zur Pharmazeutischen Chemie

Was zukünftige Apotheker während des Pharmaziestudiums lernen, wird exemplarisch in Videos vorgestellt. Nach dem ersten Video zur Teildisziplin Klinische Pharmazie ist jetzt ein zweites zu Pharmazeutischer Chemie auf der Homepage der ABDA – Bunde ...

[mehr dazu]

Umfrage: Deutsche vertrauen Apothekern

Die Deutschen können und wollen sich auf ihre Apotheker verlassen. 86 Prozent der Bundesbürger haben ein "sehr hohes" oder "ziemlich hohes" Vertrauen in den pharmazeutischen Berufsstand. Diese Imagewerte der Apotheker liegen damit über dem europä ...

[mehr dazu]

Rezeptfreie Heuschnupfenmittel individuell auswählen

Etwa jeder fünfte Bundesbürger leidet an Heuschnupfen, vor allem Kinder und Jugendliche. Für Pollenallergiker gibt es eine Vielzahl rezeptfreier Arzneimittel. „Rezeptfrei heißt nicht harmlos: Lassen Sie sich bei der Auswahl des Medikaments in d ...

[mehr dazu]

Gegen Halsschmerzen helfen pflanzliche Arzneimittel

Kratzen im Hals oder Schmerzen beim Schlucken sind typische Symptome einer Erkältung. "Gegen Halsschmerzen helfen pflanzliche Arzneimittel oft sehr gut", sagt Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer. Eingesetzt werden z.B. Extrakte aus Ka ...

[mehr dazu]

Mehr als 500.000 Bundesbürger nutzen Notdienst-Hotline pro Jahr

Pharmazeutische Sicherheit und persönliche Versorgung rund um die Uhr: Mehr als 500.000 Abfragen erreichten die offizielle Apothekennotdienst-Datenbank Deutschlands alleine im Jahr 2010. Rund zwei Jahre nach der Einführung der bundesweit einheitlic ...

[mehr dazu]

Arzneimittelfälschungen 2010: Zoll warnt Verbraucher

In seiner Jahresbilanz 2010 warnt der deutsche Zoll die Verbraucher vor Arzneimittelfälschungen aus aller Welt. „Wer Arzneimittel bei dubiosen Internetadressen im Ausland bestellt, läuft Gefahr, nicht nur sein Konto, sondern auch seine Gesundheit ...

[mehr dazu]

Jod nicht ohne behördliche Anweisung einnehmen

Nach dem Atomunfall in Japan sollten deutsche Bundesbürger so genannte Jodtabletten - wenn überhaupt - nur nach ausdrücklicher behördlicher Aufforderung einnehmen. "Apotheker raten von der Einnahme von Jodtabletten auf eigene Faust ausdrücklich ...

[mehr dazu]

Apotheker bieten japanischen Kollegen Hilfe an

Die deutschen Apothekerinnen und Apotheker haben ihren japanischen Kollegen Unterstützung bei der Bewältigung der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe und deren Folgen angeboten. Neben einer gezielten finanziellen Soforthilfe an Hilfsorganisationen hat ...

[mehr dazu]

Ein Reise in die Vergangenheit

Vorgestellt: Das Apothekenmuseum Blankenhain mit Begegnungsstätte
Die seit 1701 großherzoglich sächsisch privilegierte Stadt-Apotheke wurde bis April 1993 als Apotheke genutzt. Von 1994 bis 2006 beherbergte sie ein Sanitätsfachgeschäft. ...

[mehr dazu]

Reiseimpfberatung durch Apotheker

Ob Wanderurlaub in der Heimat oder Fernreise ans andere Ende der Welt – das sind Extreme, auf die sich die Deutschen auch in Bezug auf ihre Gesundheit gut vorbereiten wollen. Mit einem eigenen Stand und fachkundigem Personal präsentieren sich desh ...

[mehr dazu]

Pharmaboard - Internetforum für Pharmaziebegeisterte

Die Internetplattform www.pharmaboard.de richtet sich an Studenten, pharmazeutisches Personal und Pharmazieinteressierte. Die Diskussionsplattform wurde im November 2007 gegründet, um den Pharmaziestudenten an der Universität in Leipzig eine Austa ...

[mehr dazu]

Hälfte der Führungskräfte in Apotheken ist weiblich

Wenn Politiker und Manager über Gleichberechtigung in der Arbeitswelt oder Frauenquoten in Führungspositionen sprechen, ist diese Forderung zumindest in einem Bereich schon erfüllt: Die Hälfte der Leiter der mehr als 21.000 Apotheken in Deutschla ...

[mehr dazu]

Wanderausstellung Kräuter, Drogen & Extrakte

Das Deutsche Gartenbaumuseum zeigt vom 6. März bis 31. Oktober die Wanderausstellung Kräuter, Drogen & Extrakte- Pflanzenwirkstoffe im Alltag. Ob Koffein in Sonnenschutzmitteln oder Gesichtscreme, Pfefferminzöl gegen das Keimen von Kartoffeln oder ...

[mehr dazu]

Apotheker begrüßen EU-Richtlinie zu Arzneimittelfälschungen

Berlin, 16. Feb. 2011 – Die Apotheker in Deutschland begrüßen den heutigen Beschluss des Europäischen Parlaments, den Kampf gegen lebensgefährdende Arzneimittelfälschungen zu intensivieren. Mit der überwältigenden Annahme der entsprechen ...

[mehr dazu]

Apotheker begrüßen EU-Richtlinie zu Arzneimittelfälschungen

Berlin, 16. Feb. 2011 – Die Apotheker in Deutschland begrüßen den heutigen Beschluss des Europäischen Parlaments, den Kampf gegen lebensgefährdende Arzneimittelfälschungen zu intensivieren. Mit der überwältigenden Annahme der entsprechen ...

[mehr dazu]

Neues Video zur Klinischen Pharmazie

Ein neues Video auf der Homepage der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände zeigt einige Facetten der Ausbildung in Klinischer Pharmazie. Die Klinische Pharmazie ist seit 2001 eine der fünf Teildisziplinen des Pharmaziestudiums. Weite ...

[mehr dazu]

Bei fünf oder mehr Medikamenten Stammapotheke nutzen

Mehr als zwei Drittel der gesetzlich Versicherten, die mindestens fünf Wirkstoffe gleichzeitig anwenden, bekommen ihre Medikamente von mehr als einem Arzt verordnet. In der Regel kennt der Arzt nicht alle Verordnungen anderer Ärzte. Der Apotheker k ...

[mehr dazu]

Nicht einmal jedes zweite Rabattarzneimittel ist zuzahlungsfrei

Krankenkassen kassieren in Apotheken immer mehr Geld von ihren Versicherten

Nicht einmal jedes zweite Rabattarzneimittel ist derzeit für Patienten zuzahlungsfrei oder -ermäßigt. Bei nur noch 49,5 Prozent der Medikamente, die an die Versicherten der jeweiligen Krankenkasse abgegeben werden müssen, dürfen die Apotheker di ...

[mehr dazu]

Soja hilft nicht gegen Hitzewallungen

Nahrungsergänzungsmittel mit Soja helfen nach derzeitigen Kenntnissen nicht gegen Hitzewallungen in den Wechseljahren. Das gilt auch für andere hormonartig wirkende Naturstoffe aus Pflanzen, den so genannten Phytohormonen. „Phytohormone aus S ...

[mehr dazu]

Bei neuen Diabetesmedikamenten auf Nebenwirkungen achten

Diabetiker, die so genannte GLP-1-Analoga anwenden, sollten sich zu Beginn der Behandlung auf Nebenwirkungen wie Übelkeit einstellen. Das betrifft die beiden Wirkstoffe Exenatide (Byetta®) und Liraglutid (Victoza®). Beide Arzneimittel spritzen sic ...

[mehr dazu]

Hormone als Gele oder Pflaster richtig anwenden

Patienten, die hormonartige Medikamente brauchen, sollten sich bei ihrem Apotheker über die richtige Anwendung informieren. „Es gibt verschiedene Darreichungsformen, um Hormone als Medikamente zu verabreichen. Einen Königsweg gibt es dabei ni ...

[mehr dazu]

Apotheker durch Sparzwänge drangsaliert

Arzneimittel werden in der öffentlichen Diskussion fast nur noch als Kostenfaktor gesehen. "Vergessen wird hingegen oft, dass Arzneimittel bei richtiger Anwendung Krankenhausaufenthalte reduzieren und damit Kosten im Gesundheitswesen sparen können" ...

[mehr dazu]

Krankenkassen kassieren seit 2007 rund 10 Milliarden Euro

In den Apotheken gilt seit Jahren nur noch das Credo: Sparen, Sparen, Sparen. Zwischen 2007 und 2011 sammeln die gesetzlichen Krankenkassen in den Apotheken rund 10 Milliarden Euro ein. In nur fünf Jahren summieren sich die Zwangsabschläge der Apot ...

[mehr dazu]

Keine Kostendynamik bei Arzneimitteln in 2010

Trendumkehr bei den Arzneimittelausgaben: Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) steht bei Medikamenten auf der Bremse. 2010 gaben die Kassen nur 1,1 Prozent mehr für Medikamente (ohne Impfstoffe) aus als im Vorjahr. Abzüglich der Einsparungen a ...

[mehr dazu]

DOSB, ADAC und Apotheker gemeinsam gegen Medikamentenmissbrauch

Mehr als 1,5 Millionen Bundesbürger sind von Medikamenten abhängig. Aus diesem Grund wollen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) und die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände gemein ...

[mehr dazu]

Zweite Bekanntmachung zur Wahl der Kammerversammlung

Der Landeswahlausschuss gibt folgendes bekannt

1. Das Wählerverzeichnis lag in der Zeit vom 3. Januar 2011 bis 21. Januar 2011 in der Geschäftsstelle der Landesapothekerkammer Thüringen aus. Nach Abschluss des Wählerverzeichnisses ...

[mehr dazu]

Erste Bekanntmachung zur Wahl der Kammerversammlung

Der Landeswahlausschuss gibt folgendes bekannt

1. Die Wahl der Kammerversammlung findet schriftlich im Wege der Briefwahl statt. Wahltag ist der 29. März 2011.

2. Wahlbüro ist die Geschäftsstelle der Landesapothekerka ...

[mehr dazu]

Sitzung Wahlausschuss

Zur Wahl der Kammerversammlung 2011 der Landesapothekerkammer Thüringen hat der Landeswahlausschuss folgende öffentliche Sitzungen in der Geschäftsstelle der Landesapothekerkammer, Thälmannstraße 6 in Erfurt anberaumt:

1. Am Mittw ...

[mehr dazu]

Wahlmöglichkeit bei Arzneimitteln verunsichert Patienten

Seit dem 1. Januar 2011 gibt es zahlreiche Neuregelungen im Gesundheitssystem, die bei Patienten für Verwirrung sorgen. Bisher hat schon nahezu jeder Patient einmal ein anderes als das verschriebene Medikament ausgehändigt bekommen, da die Krankenk ...

[mehr dazu]

Leichtathletik-WM im Behindertensport: Daumen drücken für deutsches Team am anderen Ende der Welt

Wenn Heinrich Popow sowohl 100 als auch 200 Meter über die Tartanbahn sprintet oder seinen Anlauf für den Weitsprung nimmt, dann drücken ihm die Apotheker in ganz Deutschland die Daumen. Der 27-jährige Leverkusener gehört laut Weltrangliste in a ...

[mehr dazu]

Kassen sammeln Arzneimittelrabatte in Milliardenhöhe ein

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im Jahr 2010 womöglich mehr als eine Milliarde Euro an Rabatten auf ihre Arzneimittelausgaben erhalten. Das lässt sich aus den neuesten Statistiken des Bundesgesundheitsministeriums ableiten. Die Abgabe so genan ...

[mehr dazu]

Apotheker fordern von Krankenkassen mehr Transparenz

Becker: "Schluss mit der Abzocke von Patienten und Apothekern"

In den Apotheken führen die neuesten Gesetzesänderungen nach dem Jahreswechsel nun mitunter zu längeren Wartezeiten für Patientinnen und Patienten. Hintergrund ist eine Gesetzesänderung, wonach der Patient nun selbst entscheiden kann, ob er anst ...

[mehr dazu]

 

 

 
Das apothekenspezifische QM-System

ZetA-Logo

Schriftgröße ändern:
  kleiner normal größer